Start

Mitmachen

Projekte

Events

Wir

Nachhaltigkeitsweekend auf dem Bauernhof

Pasta herstellen und in selbstgemachte Beutel abfüllen: Dies und viele Erfahrungen mehr rund um Nachhaltigkeit bot ein Wochenende auf dem Bio-Bauernhof. Dabei fanden auch Entspannung beim Risottokochen am Feuer und neue Begegnungen ihren Raum.

Durchführung: 28. Juni und 6. – 7. Juli 2019

Mit Verpflegung, Rucksack und Leiterwagen ausstaffiert ging es auf den Bauernhof einer Familie. Sie besitzt mehrere Hektare Land, baut Bio-Getreide an, hat einige Milchkühe und rund 2000 Leghühner und betreibt einen kleinen Bio-Hofladen mit Selbstgemachtem. Hier galt es für die Jugendlichen und die Fachpersonen der offenen Kinder- und Jugendarbeit Murten anzupacken und Neues zum Thema Nachhaltigkeit zu erfahren.

Wir begannen mit der Herstellung von Pasta. Das Praktische an der Teigmaschine war, dass sie effizient und selbständig arbeitet. Wir mussten lediglich einige Kontrollen machen und das Gitter schütteln. Während die Maschine mit der ersten Sorte beschäftigt war, fingen wir mit dem Crackerteig an. Langsam bekamen wir Hunger und probierten unsere erste Pasta. Wir hatten uns bei den Farben für nature, gelb (mit Kurkuma), rot (mit Paprika) und grün (mit Brennnesseln) entschieden. Das Essen schmeckte superfein.

Das Auswallen des Crackerteigs war das wohl das härteste Training des Wochenendes. Um nach diesem produktiven Tag etwas zu entspannen, kochten wir über dem Feuer ein leckeres Pilzrisotto. Wir arrangierten Strohballen als Sitzgelegenheit und assen genüsslich. Die Teigwaren und Cracker haben wir in Stoffbeutel abgefüllt, die wir aus alten Stoffresten oder T-Shirts selbst hergestellt hatten, Upcycling also.

Beim Essen besprachen wir, wie man sich nachhaltig ernähren kann. Wir haben einiges über nachhaltige Landwirtschaft gelernt und direkt aus dem Garten Lebensmittel fürs Kochen nutzen können.

Das Weekend war weiter eine Begegnung mit anderen Menschen, die sich für Aspekte des Themas Nachhaltigkeit interessieren und diente uns als Teambuilding-Anlass für den bevorstehenden Jugendaustausch.

Fotos

offene Kinder- und Jugendarbeit Murten

“Die Teilnehmenden erlebten Nachhaltigkeit ganz konkret und im Austausch mit erfahrenen Menschen.“

Andrea Rüegg, offene Kinder- und Jugendarbeit Murten

Kontakt

Andrea Rüegg / offene Kinder- und Jugendarbeit Murten / Wilerweg 3 /3280 Murten / 026 670 49 09 / moc.liamg@netrumaj.aerdna

Pin It on Pinterest