Hirschjagd Kebab+ Award 2017

AKTUELL: 

PDF Medieninfo Kebab Award


Download Bilder Award Verleihung
Zip Datei 1 ca. 60 MB
Zip Datei 2 ca. 60 MB

 


Für das Projekt „Jugend überwindet“ nahm das Jugendkulturzentrum industrie45 aus Zug am 18. Mai 2017 in Zürich den Kebab+ Award 2017 des Migros-Kulturprozent entgegen. Neben einem Preisgeld von 4‘000 Franken erhielten die Sieger den Wanderpokal in Form eines Hirschgeweihs. Fünf weitere Jugendzentren aus Bernex (GE), Kerzers (FR), Hünenberg (ZG), Bezirk March (SZ) und Ebikon (LU) wurden für ihre Projekte ausgezeichnet und erhielten Barpreise in der Höhe von 500 bis 3‘000 Franken.



Die Gewinner:

 
 

1. Platz/Kebab+ Award (4‘000 Franken)
Jugend überwindet,
ein spannendes Flüchtlingsprojekt des
Jugendkulturzentrums industrie45, Zug

 
 

2. Platz (3‘000 Franken)
Centre aéré,
essen und bewegen macht outdoor besonders viel Spass,
Nutrition Concept

 
 

3. Platz (2‘000 Franken)
Zvieri Express,
mit einer selbst gebauten Rikscha schaffen Kinder Begegnung,
Kinder- und Jugendarbeit Regio Kerze

 
 

4. Platz (1‘000 Franken)
Voll toll?!,
ein etwas anderes Projekt zum Thema Alkohol der
Jugendarbeit Hünenberg

 
 

5. Platz (500 Franken), Publikumspreis (1‘000 Franken)
Abenteuer Hüttenbau,
Brett für Brett bauen Kinder Hütten mit dem
Ferienpass March

 
 

5. Platz (500 Franken)
Essen macht stark,
kochend und essend begegnen sich Jugendliche und Asylsuchende.
jufa-Fachstelle für Jugend und Familie Ebikon

 
 
Migros Kulturprozent
DOJ
Jubiläumsblog
Jubiläumsblog

Wir reisen vom April bis Dezember 2018 quer durch die Schweiz. Jeden Monat besuchen wir eines von 10 Projekten aus 10 Jahren Kebab+ und sprechen mit den engagierten Menschen hinter den Kulissen.

Psyche stärken - feel the power
Psyche stärken - feel the power

Kebab+ Veranstaltung vom 20. November 2018

Gewinne einen Beats Kopfhörer
Gewinne einen Beats Kopfhörer

3-mal im Jahr verlost Kebabplus einen Kopfhörer. Grill, Sport und Spass Mobile Jugendarbeit Kleinbasel

Cooking4men_1.jpg
Cooking4men
Im Projekt „cooking4men“ wurde im JuAr Jugendzentrum Bachgraben während zwei Jahren, mit ...